Elizabeth II; * 21. April 1926 als Elizabeth Alexandra Mary in Mayfair, London; † 8. September 2022 auf Balmoral Castle, Aberdeenshire


DIVERSITY & THE OVERVIEW EFFECT

Dr. Christof Schenck
Dr. Christof Schenck

NEWS 05|09|22

 

Der Biologe Christof Schenck, Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt, wird für sein Engagement für große Nationalparks in den tropischen Regenwäldern Amazoniens, des Kongobeckens und Südostasiens gewürdigt.  Er erhält den deutschen Umweltpreis 2022 für seinen jahrzehntelangen Kampf gegen menschliche Eingriffe in zum Teil noch unberührte Wildnis.

 

Wir freuen uns mit Ihm und gratulieren ganz herzlich zum Umweltpreis! Gleichzeitig sind wir Stolz Ihn als Fürsprecher für unser Foto Projekt `DIVERSITY & OVERVIEW EFFECT` gewonnen zu haben.

 

„We depend on nature just as we depend on money.

We need both, but we need to combine them in a different way. And this exhibition shows exactly that. It stimulates you to rethink: What is money for the nature, does money destroy nature or do we need it to protect it? I think this exhibition is a great idea.“ 

Dr. Christof Schenck (Executive Director of the Frankfurt Zoological Society | FZS)

©Daniel Rosengren & Pete Jones

Als Overview-Effekt wird das Phänomen beschrieben, das Raumfahrer erleben, 
wenn sie zum ersten Mal den Planeten Erde aus dem Weltall sehen. Er soll die Perspektive auf die Erde 
und die darauf lebende Menschheit verändern.

 

Diesen Effekt machen sich die zwei Fotografen – Daniel Rosengren und Pete Jones – zunutze, 
ohne ein einziges Weltraum- oder Raumfahrer-Foto zu zeigen. Im Gegenteil: Sie kombinieren ihre 
unterschiedlichen Fotografien und ihre Sicht, die auf den ersten Blick oft gar nicht zusammenpassen, 
zu einem neuen, nie da gewesenen Blick auf die Welt.

"Wir sind abhängig von dieser Natur wie wir abhängig sind von diesen Geldscheinen heute, aber wir brauchen da eine andere Kombination von den Beiden. Wir brauchen Beides und es steht eine Ästhethik, eine Schönheit und Kulturleistung dahinter und jetzt müssen wir das Beides kombinieren. Alles was in diese Richtung anregt auch zu überlegen, was ist jetzt Geld für die Natur, ist das ein Zerstörer – aber auf der anderern Seite brauchen wir das wieder für den Schutz –, all das sind wichtige Elemente und deshalb finden wir die Ausstellung eine Klasse Idee."

Dr. Christof Schenck (Geschäftsführer Zoologische Gesellschaft Frankfurt, ZGF)


Hörfunkinterview und Onlineartikel zum Thema

"Kunst mit Geld"

von HR Redakteurin: Yvonne Koch

 

mit den Künstlern:

Michael Riedel | Georg Schmitt | Ralf Kopp | Pete Jones

 

 

 

 


BANKNOTES COLLAGE

COLLAGE: "MIT 80 BANKNOTEN DURCH DIE WELT"
COLLAGE: "MIT 80 BANKNOTEN DURCH DIE WELT"
COLLAGE: "ONE WORLD - ONE NATURE"
COLLAGE: "ONE WORLD - ONE NATURE"

"Money for nothing, chicks for free
Money for nothing, chicks for free"

"Money for Nothing" (engl. für: „Geld für nichts“) ist ein Lied der britischen Rockband Dire Straits; veröffentlicht 1985 auf ihrem Album Brothers in Arms.